Herzlich Willkommen auf der Homepage unserer drei Pfarreien Gungolding, Walting und Schambach!

 


Bitte beachten Sie:

Die Pfarrbüros in Gungolding und Walting bleiben für den Publikumsverkehr ab sofort bis auf weiteres geschlossen. Diese Schließung erachten wir für notwendig, da wir die aktuellen Vorgaben (3G bzw. 2G-Status und die Dokumentation desselben) von jedem einzelnen Besucher des Pfarrbüros nicht bewerkstelligen können.

 

Die Sekretärinnen sind für Sie jedoch weiterhin zu den Bürozeiten erreichbar, telefonisch und via Email.

Sie können auch über die Sprechanlage des Pfarrbüros ihr Anliegen zu den Bürozeiten vorbringen.

 

Selbstverständlich gilt diese Regelung nur für den Publikumsverkehr im Pfarrbüro. In seelsorglichen Anliegen und Belangen (besonders den Sakramentenempfang) stehen Ihnen die Geistlichen immer zur Verfügung.

 

Der Besuch unserer Gotteshäuser und die Mitfeier der Gottesdienste sind von keiner G-Regelung betroffen. Daher haben wir uns bewusst für die Beibehaltung der Abstandsregelungen und der Einhaltung unseres pfarrlichen Hygienekonzepts entschieden.

 

Natürlich bitten wir wie bisher um Rücksicht und um Verzicht auf die Teilnahme am Gottesdienst bei Erkrankungen der Atemwege und Erkältungen. Wir appellieren an die Selbstverantwortung aller Gemeindemitglieder und rufen zu Achtsamkeit für- und unterereinander auf.

 

Generell sind alle Einrichtungen in der Pfarrei außer den Kirchen für Veranstaltungen in den nächsten Wochen geschlossen. Die Forderung nach allgemeiner Kontaktreduktion bezüglich des aktuellen Pandemiegeschehens erfordert auch von uns unseren Beitrag.

Wir bitten um Verständnis, Geduld und Gebet mit- und füreinander, damit wir diese Zeit gut überstehen!

 

Miteinander - nicht gegeneinander! So soll es unter Christen selbstverständlich sein.

Notwendige Hinweise für den Besuch unserer Gottesdienste, wir bitten freundlich um Beachtung:

 

Folgende Regeln sind derzeit in Geltung:

 

1,5 m Abstand zur nächsten Person (die nicht dem gleichen Hausstand angehört);

Sitzplatzregelungen bezüglich der Abstände und Markierungen beachten;

Möglichkeit zur Desinfektion der Hände am Kirchenein- und ausgang beachten und nutzen.

 

Die Atemschutzmasken (FFP2) müssen bei Betreten und Verlassen der Kirche getragen werden.

 

Die Atemschutzmasken dürfen am Sitzplatz angekommen, abgenommen werden. Nur wenn der Abstand von 1,5 m (gegenüber Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören) nicht eingehalten werden kann, müssen sie getragen werden.

 

Der Empfang der heiligen Kommunion geschieht in der üblichen Weise; der Zelebrant kommt zu Ihnen an den Platz und reicht den heiligen Leib Christi. Die Zelebranten beachten hierbei die notwendigen Hygienemaßnahmen.

 

Die ausliegenden Gesangbücher werden nach den Gottesdiensten nicht eigens desinfiziert, da in der Regel in den Kirchen eine ganze Woche zwischen den Gottesdiensten vergeht. Sollte binnen 24 Stunden ein weiterer Gottesdienst im selben Kirchenraum stattfinden, werden die Bücher nach Gebrauch desinfiziert. Am einfachsten ist es aber, wenn die Gläubigen ihr eigenes Gesangbuch mitbringen.

 

 

Pfarrer Michael Krüger



Download
Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 562.6 KB