Herzlich Willkommen 

im Pfarrverband

"Maria und Johannes unter dem Kreuz"

Gungolding - Schambach - Walting

Pfarrbote für Juni ist zum Download bereit.

Aktueller Hinweis: 

 

In einigen Ortschaften gibt es Unzufriedenheit darüber, dass derzeit "nur" in den Pfarrkirchen die Gottesdienste gefeiert werden.

 

Es wird leider von einigen (die es besser wissen müssten, bzw. es besser wissen könnten, wenn sie sich informieren würden) so dargestellt, als wäre es reine Willkür der Geistlichen, so als wollten diese die Kirchen in den Filialen nicht mit kirchlichem Leben füllen.

 

Da fallen verletzende Aussagen wie "Der macht alles kaputt" oder "die machen was sie wollen". Dieses Gerede ist nicht nur bösartig, sondern es entbehrt jeder Grundlage in der Realität. Es muss hier nicht eigens Erwähnung finden, dass prinzipiell alle Kirchen und Ortschaften gleich behandeln wurden und auch immer für die einzelnen Orte alles ermöglicht wurde, von besonderen Festen angefangen, bis zu Wünschen von Gruppen oder Einzelnen. Und das wird auch in Zukunft so sein! 

 

Die Entscheidung, DERZEIT nur in den Pfarrkirchen Gottesdienste zu feiern (was privates Gebet oder Angebote wie Maiandachten ohne Geistliche audrücklich ja nicht betrifft), haben sich die Geistlichen eben NICHT leicht gemacht! Die Vorgaben der Gesundheitsämter und der Handlungsanweisungen der Diözese entsprechend ist dies für unseren Pfarrverband einfach die bestmögliche Lösung für öffentliche Gottesdienste unter den gesetzten Bestimmungen. Zudem entstehen den Filialen auch keine Nachteile, denn z. B. eine Kollekte geht immer derjenigen Kirchenstiftung zu, in deren Kirche der Gottesdienst eigentlich stattfinden würde. Hierfür wurde ausdrücklich gesorgt.  

 

Wir wollen alle sobald als möglich wieder zum gewohnten und normalen Ablauf zurückfinden, keine Frage. Aber das liegt doch nicht an den Geistlichen! Und ja: es ist auch für die Priester sehr schade, nicht in allen Kirchen derzeit zu zelebrieren. Gerade auch im Blick auf die Älteren und nicht mobilen Pfarrangehörigen ist das bedauerlich. Aber: Wäre es nicht eine Chance, gerade jetzt diesen Gläubigen anzubieten, sie mit dem Auto mitzunehmen? Gerne können sie auch die Geistlichen ansprechen, sie zum Gottesdienst abzuholen! Das Angebot steht.

 

Die Vorgaben und die Auflagen sind nun einmal so wie sie sind und wir machen das Beste daraus. Es kommen ganz sicher auch wieder andere Zeiten! 

 

Sehen wir es doch jetzt auch mal positiv: Wir können entdecken, dass die Pfarrkirchen allen Gläubigen der Pfarreien "gehören", alle eine "Heimat darin" haben können, nicht nur in den Kirchen der einzelnen Ortschaften. Es ist auch eine Chance für uns, das "WIR-Gefühl" zu stärken und uns als Pfarrverband zu erleben. 

 

Bitte machen wir nicht einander zu Prellböcken, sondern versuchen wir, gemeinsam als Pfarreien und Pfarrverband, diese Situation zu meistern. Wir sind doch eigentlich alle froh, dass es uns endlich wieder möglich ist, wenn wir dies wünschen, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Und bald wird es sicher wieder so sein, dass wir wieder in alle Kirchen können. Und wir machen das schnellstmöglich, das sei an dieser Stelle ausdrücklich versprochen. 



Maria Maienkönigin 

(Bild: Maialtar Pfarrkirche Walting) 

 

Maria - Trösterin der Betrübten 

Maria - Zuflucht der Sünder 

Maria - Mutter der Kirche 

Maria - Zeichen der Hoffnung 

Maria - Vermittlerin aller Gnaden 

Maria - Arche des Neuen Bundes 

Maria - Instrument der erbarmenden Liebe Gottes 

Maria - Ursprung des neuen Menschen 

Maria - Spiegel der Reinheit 

Maria - Mutter - meine Mutter 

Maria in dir erkenne ich mich so, wie Gott mich haben will. Hilf mir, glauben, hoffen, lieben. Sei mir himmlische Mutter, Zuflucht und Helferin. Führe mich zu Jesus, deinem Sohn. Amen. 


Download
Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 562.6 KB